Noch nicht registriert? Dann wird es Zeit!
registrieren  

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einsteigerexpedition geplant

#1
Liebe Leute,

ich plane eine kleine Exkursion, ideal geeignet für Einsteiger! Nebenbei kann man sich auch noch Professor Palin freischalten!

Was ist geplant?

Zunächst soll es rund 7.000 Lichtjahre "nach Süden" in den Crab Sector gehen. Dort ist ein hübscher Nebel. Dort gibt es auch eine Asteroidenstation. Dann soll es Richtung "Nord-Osten" so langsam wieder zurück gehen, Zum Seagull-Sector, Thor's Helmet und wie sie alle noch heißen. Alles kleinere oder größere Sternennebel. Ganz zum Schluss geht es dann durch das Thargoidengebiet wieder nach Hause.

Wann geht es los?
Am Himmelfahrtstag (26. Mai) soll es los gehen. Da ich immer nur am Wochenende Zeit habe, reist der Carrier auch nur dann. Weil die geplanten Ziele aber nicht so weit weg sind von der Bubble, kann praktisch jederzeit ausgestiegen werden. Oder dazu gestiegen.

Der Reiseplan steht hier: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1...sp=sharing

Die genaue Uhrzeit gebe ich noch bekannt, es wäre doch cool, wenn unsere kleine Reisegruppe den ersten Sprung gemeinsam auf der Brücke meines Carriers begehen würde.

Startpunkt ist Maridal 2 auf meinem Carrier der "Wappen von Bremen"
[Bild: BC.Eisen_SEC.png]
Zitieren

#2
Leute, wenn ihr noch nie weiter draussen wart, sondern nur Missionen und Cr gescheffelt habt, nehmt das Angebot an! ED bietet sehr viel mehr, ihr werdet es nicht bereuen..... (p.s. ich hab meine meissten Cr mit sowas verdient....)
[Bild: Fazius_Mix.gif]



[Bild: 112843.png]
Zitieren

#3
ich wünsch euch soviel spass  und viel kurze weile da

schöne aktion eisen !

ganz herzliche grüße hier vom panzerpet der zur zeit draussen
DERZEIT knapp 40.000 lichtjahre von sol entfernt auf dem rückweg
vom beagle point ist  (eastside der Milchstraße)

           
[Bild: 375889.jpg]


Zitieren

#4
Eine neue Erfahrung. Der ASP Explorer oder Python Mining mitbringen oder beide ? In das Wochenende müsste ich auch minimal einen Tag für ne Wanderung einplanen (Erdähnlichen Planeten :-).

@PANZERPET, toll sieht deine ASP aus. Für die 5.300 LY hatte ich nur 2xAFW dabei (kaum Rumpfschaden). Richtung Sol, ist da eine Reparaturdrohne notwendig?
Zitieren

#5
(14.05.2022, 14:39)Der Fliegende Holländer schrieb: Eine neue Erfahrung. Der ASP Explorer oder Python Mining mitbringen oder beide ? In das Wochenende müsste ich auch minimal einen Tag für ne Wanderung einplanen  (Erdähnlichen Planeten :-).

@PANZERPET, toll sieht deine ASP aus. Für die 5.300 LY hatte ich nur 2xAFW dabei (kaum Rumpfschaden). Richtung Sol, ist da eine Reparaturdrohne notwendig?

auf erdähnlichen kannst Du leider nicht wandern gehen, nur auf Planeten, mit dünner Atmosphäre oder ohne. Ob die mining-Phyton gebraucht wird, hängt vom Veranstalter ab, aber der hat bestimmt nix dagegen, wenn die Tritium-Vorräte mal aufgefrischt werden 
Icon_e_wink

aber auch die mit dünner Atmosphäre sind sehr sehenswert!!!

   
[Bild: Fazius_Mix.gif]



[Bild: 112843.png]
Zitieren

#6
(14.05.2022, 14:39)Der Fliegende Holländer schrieb: Eine neue Erfahrung. Der ASP Explorer oder Python Mining mitbringen oder beide ? In das Wochenende müsste ich auch minimal einen Tag für ne Wanderung einplanen  (Erdähnlichen Planeten :-).

@PANZERPET, toll sieht deine ASP aus. Für die 5.300 LY hatte ich nur 2xAFW dabei (kaum Rumpfschaden). Richtung Sol, ist da eine Reparaturdrohne notwendig?

nimm  beide mit , ich glaube der gute schaltet die werft frei auf dem träger

auf jedenfall würd ich an deiner stelle noch nen profanen LANDER
mit dazu packen

t6 oder größer   ,   geht um nen doppel oder 4fach schacht
für die alten SRV    da ich denke mal ihr genug bodenarbeit mit machen könnt
der lander bracht ev nur ca 25 weit springen    ggf angrenzende systeme
oben und unten vorsichtshalber point defense ,  PLANETENSCANNER mit rein

mehr srv  brauchste nicht sooft syntethisieren um rumpf treibstoff oder muni auffüllen 
einfach in den nächsten srv wechseln und die bande danach
auf dem carrier wieder auffüllen

vorsichtshalber etwas frachtraum mit einplanen

5500 lichtjahre sind nice , beschäftoge dich mal mit dem schweifboost / neutronenplotter
ich denke mal 2x afw und rep sonden sind etwas viel

das ist für entfernungen wochenlang weiter draussen
auch mit 2x afw kannste deinen energiegenerator nicht reppen
auch nicht mit den dronen

da hilft dann nur mal ein NEUSTART des schiffes  und vorher auf Holz klopfen....
ich hab deb eindruck gewonnen das ein gut funktionierendes teil seltener ausfällt
ein schlecht funktionierendes überhitzt schneller oder bricht den sprung ab ect
dafür sind die afws gut

bei schweifboost brauchste zwingend mindestens einen AFW
bein triebwerk leided jedes mal 1-2 prozent


wie du in den beiträgen gesehen hast   es stehen ca. alle 7-15 tausend lichtjahre die DSSA schiffe rum
dort kann genauso wie auf jedem anderen carrier meistens repariert werden

dein schiff sollte ne 60er sprungreichweite minimum haben
mit schweifboost haste dann etwa 250 bei jedem aufgeladenen sprung

der neutronenplotter plant ne route von schweeifboost zu schweifboost wenn möglich
wenn nicht sonnentanken  UNBEDINGT nen 6A Treibstoffsammler rein und ev zusatztank

ps wenn du noch platz auf nem schiff hast der 7er multidroner kann ALLLES mit den dronen anstellen
das schweizer taschenmesser ....alles geht mit dem ding alle einzelsteuerungen

ps vergiss nicht vorher noch anzüge und handfeuerwaffen einzukaufen
ihr geht ja auch auf bodenmissionen

der artemis anzug bevorzugt wegen lebensformen

ausserdem gibts auch auf den abgelegensten planeten manchmal wracks oder andere sachen
maverick anzug zum tech material einsammeln , den dominator falls du mal feuerpower brauchst

die spielmechanik macht bei den wracks keinen unterschied wie weit die weg sind
da tauchen wachen dronen oder andere schiffe auf , wie in der bubble

bitte die SRV steuerung VORHER einstellen und beherrschen
die standart konfiguration ist mist
[Bild: 375889.jpg]


Zitieren

#7
Ich sage mal so: haben ist besser als brauchen! ;-)

Aber Werft ist vorhanden, ihr könnt einlagern was ihr wollt. Nur kaufen geht nicht, weder sie noch Ausrüstung. Mein Tritium-Vorrat sollte für zwei Expeditionen reichen, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Grundsätzlich soll aber der Spaß im Vordergrund stehen, wenn möglich gemeinsames Entdecken und Erkunden.
[Bild: BC.Eisen_SEC.png]
Zitieren

#8
Ahoi BC.Eisen, wann geht's los, freue mich? Ich werde beide Schiffe mit Ausrüstung an Bord bringen. Mining habe ich dabei, falls doch noch Tritium benötigt wird ;-). Ich kann aber nicht alle Tage präsent sein.
Zitieren

#9
Nunja  Angesichts der Tatsache das ein Mitglied des RATES ja nicht ohne ESCORTE auf Distance fliegen darf 
würde ich vielleicht mal ein oder zwei Schifflein Abstellen .....  ich glaub unter deck ist noch genug Platz für die

was natuerlich noch keine Teilnahme hier bestätigt....
wir haben um den 1. Juni rum viel arbeit im RL
da wird die Zeit auch abends knapp


   
[Bild: 375889.jpg]


Zitieren

#10
mach mal bitte das einzahlen von trithium auf
also nicht die 1000er spende  sondern LAGERRAUM

kannst ja nen deutlich geringeren preis einrichten


nachtrag  
BISSON HUB  in Delta Equulei    bietet gerade 12.000 trit   für derzeit 49.700 an
das ist gleich um die ecke


https://inara.cz/station/1454/

hab dir mal 500 tonnen in den spendentank gepackt  
LAGERFLÄCHE und ANKAUF (geringerer Preis) wird benötigt
[Bild: 375889.jpg]


Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste