Noch nicht registriert? Dann wird es Zeit!
registrieren  

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(Viel) Geld verdienen (fast) nur mit Online sein

#1
Leider gibt es ein paar Voraussetzungen dafür. Man benötigt ein gutes Kampfschiff mit Lasertürmen, Punktverteidigungen, Schild sollte einigermaßen gut sein, Jägerslot ist zu empfehlen aber nach bisherigen Tests nicht unbedingt notwendig. Sammlerdrohnen (die muß man allerdings alle 7-12 Minuten neu starten) machen Sinn um die Manufactered Materialien einzusammeln. 
Hilfreich ist ein System in dem man gut angesehen ist, und die entsprechenden Aufträge auch verfügbar sind. Sollte das ansehen nicht stimmen, passt das dann aber recht schnell wenn man die erfüllten Aufträge abgibt. Zusätzlich sollte man eine Tonne von etwas wertvollem dabei haben. Gold, Tritium, Palladium usw.
Die Aufträge lauten: "Töte Piraten der Fraktion xy". Meist muß man zwischen 5 und 90 davon töten. Alle davon annehmen und dann im passenden System zu einem Rohstoffabbaustandort Gering fliegen. Dann nur noch mitten rein, Türme raus (Auf Automatisch stellen), Jäger raus (Verteidigen reicht) und warten. 
Da wird dann ständig ein Pirat dich scannen, herausgabe der Waren fordern, Angreifen und sterben. Die Aufträge erfüllen sich also ganz von alleine. Meist muß ich keine Stunde Warten und die verfügbaren 3-10 Aufträge sind erfüllt. Einpacken, zurück fliegen, kohle einsacken und von vorne!
Klar es gibt bessere Arten das Spiel zu spielen, aber die Methode ist für mich Ideal nebenbei im Homeoffice doch einige Milliönchen beseite zu kriegen. 

Falls es wer probiert, berichtet wie es lief oder auch sonst was ihr davon haltet. Ich probiere das nun seit ca. 8 Stunden und das schlimmste was passiert ist, ist das mich eine Anaconda im Verbund mit 5 anderen auf ca. 50 % Schild runtergeschossen hat, dann erst war sie platt. Kam aber nie in die nähe dessen das ich abgeschossen wurde. Evt. könnte es Sinn machen das nicht im Open in gutbesuchten Gebieten zu tun.
AW 17 R5 / 8950HK / GTX1080 8 GB / 32 GB 2666 MHz RAM / 512 GB SATA SSD (2242) + 2 mal Samsung 970 Pro 1 TB (NVME) SSD im Raid 0 + 8 TB Samsung QVO SATA /  BT5  WLAN a/b/g/n/ac mit Killer 1550 / Win 10 Home 64 Bit / Panasonic UJ-260 BD-RW Brenner Extern / Coolermaster U3 Notebookkühler sowie Stahlkunst Ständer für unterwegs / LG 34WK85U-W (5120x2160) / LG 43UD79-B (3840x2160)
Zitieren

#2
Schön wärs aus Sicht der BGS wenn man das in einem GPL System macht.
[Bild: Floyd_09_SEC.png]
Zitieren

#3
Hast du das mal miz einer Cutter ausprobiert? Sonst müsste ich da ein neues für bauen. Wieviel machst du da so ungefähr in der Stunde?

O7
Robin
Zitieren

#4
@Floyd: Weiß nicht ob sich das von wegen BGS lohnt. In Kampfgebieten funktioniert das nämlich nicht. Wenn ich da mit meinen Türmchen anrücke werde ich recht schnell zerlegt. Außerdem geht ja da ständig die Schlacht zu ende und ich müsste Manuell raus und wieder rein fliegen. Ich werde allerdings mal schauen ob sich das nicht iwo in unserem Gebiet umsetzen lässt. Abends wenn ich auch spielen kann bin ich dann eh im HIP 100072 unterwegs, allerdings dann auch mit 2 Multi-Cannons damit ich in den Kampfgebieten klar komme.

@Robin: Eine Cutter habe ich noch nicht Probiert, müsste allerdings hervorragend dafür geeignet sein. Ich verwende im Moment eine Corvette bei der ich eh 5 Türme dran habe (2 1er Beam, 2 2er Beam, 1 3er Pulse) und die zwei Hauptgeschütze gegen 2 3er Pulse austausche. 
Die ausbeute hängt Hauptsächlich von den möglichen Aufträgen ab. Ich probiere es erst 3 Tage aus. Bisher liegt die ausbeute bei 20-50 Millionen/Stunde. Meist läuft das für 2 mal 4 Stunden pro Tag. Heist, morgens Aufträge annehmen und zum Abbaustandort fliegen, Waffen und Jäger raus und auf Autofeuer. Mittags kurz zurück, Aufträge abgeben, neue annehmen und wieder für ca. 4 Stunden raus. Abends nach Feierabend wieder zurück und jedesmal wenn möglich gleich neue Aufträge für den nächsten Tag mitnehmen. usw.
Verdienst wird variieren je nach Ansehen, Kampfstufe und evt. Ausstattung.
AW 17 R5 / 8950HK / GTX1080 8 GB / 32 GB 2666 MHz RAM / 512 GB SATA SSD (2242) + 2 mal Samsung 970 Pro 1 TB (NVME) SSD im Raid 0 + 8 TB Samsung QVO SATA /  BT5  WLAN a/b/g/n/ac mit Killer 1550 / Win 10 Home 64 Bit / Panasonic UJ-260 BD-RW Brenner Extern / Coolermaster U3 Notebookkühler sowie Stahlkunst Ständer für unterwegs / LG 34WK85U-W (5120x2160) / LG 43UD79-B (3840x2160)
Zitieren

#5
Ich habe nichts von Kampfgebieten gesagt. Für BGS bringt das höhere Sicherheitsstufe und wenn du die Bounties abgibst auch Einfluss im System.
Wie in jedem anderen System in dem du das jetzt machst auch.
[Bild: Floyd_09_SEC.png]
Zitieren

#6
Ah, okay. Aber wollte ja eh die Systeme der GPL mach durch schauen. Inara gibt da ja ne ganz anschauliche Liste durch. Ergebnisse werde ich dann hier posten.
AW 17 R5 / 8950HK / GTX1080 8 GB / 32 GB 2666 MHz RAM / 512 GB SATA SSD (2242) + 2 mal Samsung 970 Pro 1 TB (NVME) SSD im Raid 0 + 8 TB Samsung QVO SATA /  BT5  WLAN a/b/g/n/ac mit Killer 1550 / Win 10 Home 64 Bit / Panasonic UJ-260 BD-RW Brenner Extern / Coolermaster U3 Notebookkühler sowie Stahlkunst Ständer für unterwegs / LG 34WK85U-W (5120x2160) / LG 43UD79-B (3840x2160)
Zitieren

#7
Danke! Dann werde ich das mal mit meiner Cutter ausprobieren. Bei der ist so ein bisschen das Problem, dass die in Bauchrichtung fast keinen Schaden macht, aber dafür dann ja der Fighter. Ich sage dann auch mal noch bescheid, wie der Test verlaufen ist.

O7
Robin
Zitieren

#8
Ich habe mal gehört, dass eine Anaconda und auch die T10 dafür sehr gut geeignet sein soll, wenn alles mit Türmen bestückt ist, weil die dann so gut wie jede Richtung abdecken.
[Bild: BC.Eisen_SEC.png]
Zitieren

#9
hmm last doch den fighter kampfpiloten mal das schiff steuern 8))
zieht euch mit dem fighter etwas zurück

vielleicht funzt das auch
[Bild: 375889.jpg]


Zitieren

#10
Nein, das funktioniert nicht. Der wird dann immer in deiner Nähe bleiben, wenn du mit dem Fighter wegfliegst, fliegt er hinterher.
[Bild: BC.Eisen_SEC.png]
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
2 Gast/Gäste