German Pilot Lounge









  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5


Und ich bin DOCH schlecht
#1
Tja, was soll ich sagen...

Mir fehlen echt die Worte.

Ich habe vor einigen Tagen den Warthog inkl. Pedale von unserem Don erstanden. Was nen UNTERSCHIED!1elf!

Ich muss (ungern) zugeben, dass Olli recht hat...

ICH BIN SCHEIßE! Icon_cry

Ich bin bisher mit nem x52Pro ( Sm02 ) geflogen und dachte: "Okay...passt für NPC's". Doch, nachdem ich endlich einigermaßen zufrieden bin mit der Belegung des Warthog: "Scheiße, bin ich schlecht".

Mir rinnt gerade der Schweiß von der Stirn. Was für ein Unterschied! Sm46

Ich bin in meine FAS gestiegen und was soll ich sagen...Ich habe kaum ne Sonne gesehen in einer LOWREZ!!! Ich bin gerade mit 56% Hülle "nach Hause" gekommen. Ich kann nur jedem Empfehlen der mit dem Gedanken spielt, sich ein höherwertiges Hotas zuzulegen. Es ist den Preis auf jeden Fall wert.

Soetwas Präzises habe ich selten erfahren. Bisher bin ich mit ner Heckenschere durch die Galaxis gefolgen und nun habe ich ein Skalpell in der Hand.

PvP-Training fällt erstmal für mich flach...auch fixed Weapons.

Der Warthog (mit Pedalen) ist dermaßen präzise...Ich komme kaum klar. Ich werde einige Wochen brauchen, bis sich mein !Körper! (ohne Scheiß) auf die Präzision eingestellt hat.

Eine neue Herausforderung für Klein-Eli.

Nichts desto Trotz: Jagd mich...Fordert mich...Scheiß auf Rebuys! Es kann nur besser werden.
Sm38
[Bild: Eliza%20McDougal%20SEC.png?dl=1]
Antworten
#2
Du glaubst gar nicht wie schnell du dich daran gewöhnst.
Das Zauberwort hier heißt aber auch wieder mal "Training"!
Ich habe vor kurzem meinen ausgeleierten Trustmaster 16000 durch einen neuen ersetzt. Das alleine war schon ein riesen Unterschied in der Präzision.
Ich habe mich daran aber sehr schnell gewöhnt.
[Bild: Nadwer%20CF.png?dl=1]
Antworten
#3
Hm hm hm, ich bin von Natur aus sehr skeptisch.

Ja, gute Hardware macht nen Unterschied, das kann ich bestätigen aus eigener Erfahrung. Ebenso aus eigener Erfahrung, dass Skill gute Hardware um Längen überwiegt. Klingt ja auch so ein bisschen aus Nadwers Post heraus.

Sei's drum, erstmal isses ja schön, dass du deinen Spaß dran hast :-)
[Bild: Mokel%20DeLorean%20Mix.gif?dl=1]
Antworten
#4
Ich fliege mit dem neuen Trustmaster 16000 HOTAS wie in einem Eierkarton. Ganz normal...
[Bild: 169452.png]
[Bild: 169452.jpg]
Antworten
#5
Vielen Dank für Eure warmen Worte! <3

Klar ist das alles nur eine Frage der Übung. ICH weiß das. Nur mein alter, geschundener Körper macht da so nicht ganz mit...habe mich gestern die ganze Zeit dabei ertappt, wie ich mit aller Gewalt den Stick drehen wollte zum Gieren (was natürlich nicht mehr funktioniert). Das Muskelgedächtnis muss halt erst "entwöhnt" werden.

Ist halt wie bei meinem Rubiks. Ich arbeite schon dermaßen lange mit einer Semi-Pro-Methode, dass ich ganz vergessen habe, wie die Anfänger-Methode funktioniert. Schon peinlich, wenn die 9-jährige Patentochter fragt, ob ich Ihr das Würfeln beibringen könnte. Icon_razz
[Bild: Eliza%20McDougal%20SEC.png?dl=1]
Antworten
#6
Hallo Eliza.

Wie ich hier lese fliegst Du mit dem Thrustmaster Warthog. Bin am überlegen ob ich mir den auch zulegen soll, zusammen mit dem dazugehörigen Throttle. Habe gelesen das der Stick keine Z-Achse hat. Stimmt das? Im Moment nutze ich das Thrustmaster T.16000 FCS Flight Pack (Stick, Throtle und Pedale). Kann ich von meinem Set die Pedalen auch an den Warthog anschliessen? Bei mir muss ich die an den Schubregler anschliessen. Nutze die Pedalen zwar im Moment nicht da der T.16000 eine  Z.Achse zum gieren besitzt, aber mit dem Warthog würde mich das wircklich reizen.    Fly Save CMDR. 


Sm25
Antworten
#7
(16.12.2019, 17:52)Nobby schrieb: Hallo Eliza.

Wie ich hier lese fliegst Du mit dem Thrustmaster Warthog. Bin am überlegen ob ich mir den auch zulegen soll, zusammen mit dem dazugehörigen Throttle. Habe gelesen das der Stick keine Z-Achse hat. Stimmt das? Im Moment nutze ich das Thrustmaster T.16000 FCS Flight Pack (Stick, Throtle und Pedale). Kann ich von meinem Set die Pedalen auch an den Warthog anschliessen? Bei mir muss ich die an den Schubregler anschliessen. Nutze die Pedalen zwar im Moment nicht da der T.16000 eine  Z.Achse zum gieren besitzt, aber mit dem Warthog würde mich das wircklich reizen.    Fly Save CMDR. 


Sm25

Mittlerweile habe ich mich an den Warthog gewöhnt und muß sagen...DER HAMMER!!!1elf! Sm38 

Ja, das Teil hat keine Z-Achse, jedoch sollte das nicht das Problem sein. Sowohl Stick, Throttle und Pedale nutzen einen eigenen USB-Port. Der Target-Software ist es egal, welche Pedale du nutzt, hauptsache deren Treiber sind aktuell. Ich nutze die TFRP-Pedale.

Was sehr gewöhnungsbedürftig ist, ist die "Schwergängigkeit" von allem. Anstatt Tasten sind es meist Kipp-Schalter, die Buttons muss man "richtig" drücken und nicht nur antippen und um den Stick zu bewegen braucht etwas Kraft, da die riesige Feder schon einiges an Überzeugungskraft benötigt.
Nichts desto trotz, gerade deswegen ist der Stick super präzise, finde ich.

Von mir eine klare Kaufempfehlung. Der Warthog ist echt "gehobene Mittelklasse". Ich denke nicht, dass ich mir nochmal nen Plastik-Knüppel zulegen werde.
[Bild: Eliza%20McDougal%20SEC.png?dl=1]
Antworten
#8
ach @Elli, ich weiß wovon du redest... denke da nur an meinem Versuch zurück, mit meinem 08/15 Knüppel die Vulture mit fixed zu fliegen... kannste vergessen, ich hab's aufgegeben... irgendwann demnächst hab ich vlt. wieder meine Spielhölle mit TS und allem... bis dahin flieg ich weiter mit der Heckenschere... Icon_e_wink
Sm25

[Bild: 112843.png]

Antworten
#9
Bei mir haben die Pedale einen  Rj12 Stecker
Keinen USB. Werde dann wohl einen  Adapter brauchen.
Antworten
#10
(16.12.2019, 20:44)Nobby schrieb: Bei mir haben die Pedale einen  Rj12 Stecker
Keinen USB. Werde dann wohl einen  Adapter brauchen.

Oh...dann bezweifle ich es, dass es funktionieren wird.

Das sind mein Ruder:

TFRP
[Bild: Eliza%20McDougal%20SEC.png?dl=1]
Antworten

Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

   
ABOUT US
Wir, die German Pilot Lounge (GPL), sind eine deutsche Elite-Gruppe, die sich keiner Hauptfraktion verschrieben hat. Wir spielen überwieghend im Open Play aber auch im Gruppenspiel. Unsere Gruppe zählt derzeit ca. 200 Mitglieder. Mit der Einführung von Clans wurden wir von Frontier offiziell als Fraktion anerkannt. Wir bauen unsere Flotte weiter aus und jeder ist in unserem Heimatsystem Maridal herzlich willkommen.