German Pilot Lounge









  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5


Themensammlung
#1
Morjen CMDR,

im Top-Menü unserer Seite haben wir unter dem Punkt "Akademie" vor über 2 Jahren einige Infos und Toutorials zusammengestellt. Mitlerweile sind diese fast ausnahmslos veraltet.

Hat jemand Lust, irgendwas davon zu überarbeiten? Ansonsten nehme die veralteten Seiten in den nächsten Tagen raus.
Alternativ könnten wir eine Seite mit Links zu guten Toutorials für BGS, Mining, Exploring, PvP etc. zusammenstellen. Wer solche Links hat, bitte hier im Thread posten.

O7
Ulli


Ideensammlung für Artikel:
  1. Wo kann ich Credits verdienen? -> Top 1 Frage, ändert sich aber ständig
  2. Wo kriege ich Rang für Föderation/Imperium her? -> Top 2 Frage, ändert sich aber auch oft
  3. Unterschied Rang, Ruf und Einfluss
  4. Einfluss der BGS auf den Alltag -> Rare Good Verfügbarkeit, Signalquellen uvm
  5. Die BGS bei der GPL
  6. Engineers (schon erstellt)
  7. Mining (schon ganz okay)
  8. Guardian Unlocks (schon im Forum, wird oft referenziert)
  9. Exploration/Codex
  10. Thargoiden? Jagd als auch Erforschung.
  11. 3rd Party Tools: Webseiten und Programme
  12. Tipps für VR User oder solche, die es werden wollen
  13. Powerplay Module und Boni
  14. Mats farmen/Hotspots
  15. Schilde: Bi Weave vs Normal vs Prisma
Bei den bestehenden Artikeln gibt es so wie ich das sehe auch sehr gute. PVP Grundlagen sieht zB gut strukturiert aus. Wie aktuell das ist weiß ich nicht. Robigo Schmuggel ist veraltet, das weiß ich Icon_razz
[Bild: Beamsucker-GPL-SIG1.gif]
Antworten
#2
Mal sehen ob ich krankgeschrieben werde. Dann hätte ich wohl Zeit diese Seiten zu überarbeiten.
[Bild: Mokel%20DeLorean%20Mix.gif?dl=1]
Antworten
#3
Hallöle!

Gute Idee das!

Ich bin, mometan auf Arbeit, werde also, erstmal, nur Links zum Besten geben können. Dies sind in etwa meine Favoriten.

Zu Aller erst: The GidGud Guide to Trading in Open von Rinzler:

https://www.youtube.com/watch?v=Uh9AWV_BWo0

Dazu kommt dann noch meine favorisierte 5-Teilige Serie fürs FA-OFF-Training von Moxen Wolf:

https://www.youtube.com/watch?v=U6zIXu52...Fm23hYgc8R

Sollte Bedarf bestehen, kann ich gerne mal einen eigenen Thread zu diesen Themen eröffnen, den wesentlichen Inhalt der Videos ins Deutsche Übersetzen und die Akademie damit befüllen.

Ansonsten könnte ich auch gerne ein eigenes Tutorial-Video erstellen, was die neue Explorer-/ Mining-Mechanik betrifft. Es sei denn, jemand kann es besser oder fand bereits passende Tutorial-Videos. ( ich bin ehrlich, meine Videos werden eher dilletantische Qualitäten aufweisen )

Auf alle Fälle, kann ich gerne alle Beiträge in unsere, einheimische, Sprache übersetzen. Icon_e_wink
[Bild: Eliza%20McDougal%20SEC.png?dl=1]
Antworten
#4
Thema Exploring:

Habe gerade gesehen, dass Obisidian Ant ein nettes Exploring-Tutorial zusammengestellt hat:

https://www.youtube.com/watch?v=_A8HvjEidNA


Ich brauche echt mehr Zeit für mein Hobby. Die letzten Wochen sind echt der Horror. Sm27
[Bild: Eliza%20McDougal%20SEC.png?dl=1]
Antworten
#5
Diese Reihe find ich auch super, sollte man reinholen.
Vielleicht könnten wir gerade in der PVP-Ecke ein paar Schifffittings reinstellen? Gerade Neulinge haben da doch eher Probleme sich zu orientieren.. Lg
[Bild: Artharion%20CF.png?dl=1]
Antworten
#6
(03.01.2019, 21:32)Artharion schrieb: Diese Reihe find ich auch super, sollte man reinholen.
Vielleicht könnten wir gerade in der PVP-Ecke ein paar Schifffittings reinstellen? Gerade Neulinge haben da doch eher Probleme sich zu orientieren.. Lg

Würde ich auch gut finden, incl. nützliche Engi-Mods  Smilie_op_014
Sm25
[Bild: Fazius%20SEC.png?dl=1]

Antworten
#7
Wäre es nicht toller wenn die Guides die wir anbieten auch von uns sind? Fremde Youtube Videos als Guides auf unserer HP zu verlinken fände ich nicht so schön. In Textform könnte ich ein Trade Guide schreiben. Mit Video wäre bei meiner Zeit im Moment schier unmöglich. Aber das wenn sich das jemand anderes traut stelle ich gerne dafür das Grundmaterial zur Verfügung.
[Bild: DsWKDLWWkAIitie.jpg]
Antworten
#8
(04.01.2019, 09:35)Saftpunscher schrieb: Wäre es nicht toller wenn die Guides die wir anbieten auch von uns sind? Fremde Youtube Videos als Guides auf unserer HP zu verlinken fände ich nicht so schön. In Textform könnte ich ein Trade Guide schreiben. Mit Video wäre bei meiner Zeit im Moment schier unmöglich. Aber das wenn sich das jemand anderes traut stelle ich gerne dafür das Grundmaterial zur Verfügung.

Naja, Safti, ganz ehrlich. Warum denn das Rad neu erfinden? Was wäre schelcht daran, tolle Tutorial-Videos Anderer zu präsentieren?
Ja gut, es ist in englisch, jedoch habe ich mich ja bereit erklärt, eine deutsche Übersetzung zu liefern, falls Bedarf besteht.

Und wie sagte mein C++-Dozent immer: "Wissen heisst, wissen wo was steht."
Sm39

So...wo ich schonmal dabei bin.

Hier ein Guide fürs Mining:
BTW, ich mache es im Grunde genauso, wie es im Elite-Forum steht.

Man fliege den Ring knapp unterhalb des Masslocks an, wer es sich zutraut im FA-Off, neigt sein Schiff um 45° dem Ring entgegen und spammt den Pulse.

Der Pulse wird dann folgende Ergebnisse liefern:

Steine, die nicht der Mühe wert sind:
   

Steine, die NUR so scheinen, als hätten sie "Tiefgang":
   

Steine, mit ECHTEM Mehrwert:
   

Findet man Letztere, geht es ans Sprengladungen setzen. Hier ein paar generelle Tipps, wie die Ladungen zu nutzen sind:

Zunächst sollte man sich die "Ziele" genau ansehen. Es gibt "Fissures" in "low", "medium" und "high". je niedriger der "Wert" desto weniger Sprengwirkung benötigt man. Umgekehrt, je höher der "Wert" desto mehr Sprengwirkung sollte die Ladung beinhalten. Man sollte sich jedoch vorsehen, dass man nicht übertreibt, sonst sprent man die wertvollen Dinge gleich mit ins Nirvana

Hier ein paar Screenshots wie man die Sprengwirkung festelegt:

   

Zu beachten hierbei: Es gibt wohl einen "Glitch" bei dem man nicht sehen kann, welche Wirkung die Ladung haben wird. Es gbit zwei "Workarounds":
1. Man hört auf den "Sound" wärend des Ladens und schätzt ab
2. Neben der Waffenanzeige im HUD gibt es auch noch eine kleine 3er-Skala.

Um zu sehen, wann es genug Sprengwirkung gibt, sollte man das Panel oben rechts im Auge behalten. Ist alles im blauen Bereich, ist alles perfekt. Pendeln die graphen im gelben bereich, muss noch eine Ladung gesetzt werden. Sind die Graphen im roten breich, hat man übertrieben und sollte die ein oder andere Ladung entschärfen (über das linke "Contacts"-Panel).


   
[Bild: Eliza%20McDougal%20SEC.png?dl=1]
Antworten
#9
Ingenieure

Die Ingenieure sind äußerst nützlich, um das eigene Schiff zu verbessern. Für Piratenjagd und sonstige Kampfhandlungen sogar nahezu unerlässlich. Ergo wollen wir euch hier zeigen, wir ihr die wichtigsten Engis freischalten könnt.

Grundprinzip

Es gibt 20 verschiedene Ingenieure (sowie 4 weitere in Colonia), und jeder davon hat sich auf bestimmte Schiffsmodule spezialisiert. Die Freischaltung eines Ingenieurs erfolgt immer in drei Stufen:

1) Man muss von ihm/ihr erfahren.
2) Man muss eine Grundvoraussetzung erfüllen, zB einen gewissen Kampfrang haben.
3) Man muss ein Willkommensgeschenk überbringen.

Hat man alle drei Punkte erfüllt stellt der Ingenieur einem seine Dienste zur Verfügung. Je mehr Module man von ihm modifizieren lässt, desto höher wird der eigene Ruf (Stufe 1 bis 5), und desto bessere Modifikationen werden einem angeboten.
Außerdem erfährt man so von weiteren Ingenieuren. Die ersten paar sind allgemein bekannt, alle weiteren werden einem bekannt gemacht, sobald man Stufe 3 bis 4 erreicht hat. Eine gute Übersicht über alle Ingenieure und deren Freischaltungskette bietet Inara: https://inara.cz/galaxy-engineers/
Das eigentliche "craften" der Blaupausen benötigt verschiedene Materialien die man im Laufe der Zeit so ansammelt, mehr dazu später.

Aller Anfang ist schwer

Jeder Pilot kennt zu Beginn aus öffentlichen Quellen folgende fünf Ingenieure:

* Elvira Martuuk: Sie kann den Frameshift Antrieb bis zu Stufe 5 modden (idR für höhere Sprungreichweite genutzt), Schilde bis Stufe 3.
* The Dweller: Er kann den Energieverteiler bis Stufe 5 pimpen (idR für schnelleres Nachladen genutzt), ansonsten verbessert er Laserwaffen bis Stufe 3.
* Tod "The Blaster" McQuinn: Hier hingegen gibt es kinetische Waffen bis Stufe 5, also jegliche Kanonen die Munition verbrauchen.
* Liz Ryder: Der Name ihrer Station (Demolition Unlimited) verrät es bereits, bei ihr gibt es fette Explosionen bis Stufe 5: Raketen, Minen und dergleichen.
* Felicity Farseer: Oma Farseer kann (wie Elvira Martuuk) den Frameshift Antrieb auf Stufe 5 bringen, und die Antriebe für den Normalraum auf Stufe 3. Und noch ein bisschen Kleinkram.

Also womit anfangen?

Allein schon um die Anzahl der Sprünge zwischen den doch recht verstreuten Engis zu reduzieren empfiehlt es sich, mit dem Frameshift Antrieb zu beginnen. 50% mehr Sprungreichweite sind nicht zu verachten!
Elvira Martuuk hat hierzu als Grundvoraussetzung, dass man mindestens 300 Lichtjahre vom Startpunkt entfernt war. Felicity Farseer möchte hingegen mindestens den Erkunderrang "Späher" (engl "Scout") sehen. Und das lässt sich prima kombinieren: Fliegt rund 400 Ly nach "Maia" und dort zur Bodenstation "Darnielle's Progress". Dort kauft ihr im Warenmarkt eine Einheit "Meta Legierungen" (engl "Meta Alloys") und fliegt zurück in das System "Deciat" zu Felicity Farseer. Wenn ihr dort eure Erkunderdaten abgebt habt ihr den Rang "Späher" locker, und die Meta Legierung ist das Willkommensgeschenk für Frau Farseer. Also könnt ihr (passendes Material vorausgesetzt) direkt die erste Stufe eures Frameshift Antriebs pimpen.
Die Grundvoraussetzung für Elvira Martuuk ist dank der 400 Ly Reise nach Maia ebenfalls bereits erfüllt. Sie möchte als Willkommensgeschenk gerne 3 Einheiten "Soontill Relics" haben. Wenn man eh gerade in einem Schiff mit Sprungreichweite und ein bisschen Frachtraum sitzt könnte man das auch direkt erledigen, indem man in das System "Ngurii" fliegt und dort an der Station "Cheranovsky City" die Waren einkauft. Diese dann zu Elvira nach "Khun" bringen, und dort ggf den Schildgenerator schon mal etwas auf Vordermann bringen.

Dann gibt es ja noch drei weitere Ingenieure, die von Anfang an bekannt sind. Mit Ausnahme des Energieverteilers sind diese eigentlich alle auf verschiedene Waffen spezialisiert. Welchen man sich als nächstes vorknöpft hängt also stark davon ab, mit welchen Waffen man kämpfen möchte.

Im Folgenden zeigen wir euch nützliche Tipps um diese drei, aber auch alle folgenden Ingenieure freizuschalten.

Die weiteren Ingenieure

Das Grundprinzip für alle Ingenieure ist wie gesagt gleich: Kennenlernen, Grundvoraussetzung erfüllen, Willkommensgeschenk überreichen. Es lohnt sich jedoch, vorher schon mal auf Inara zu stöbern, was da auf einen zukommen wird. Entsprechend kann man schon mal vorsorgen. Bestes Beispiel hierfür ist Lei Cheung, der Schildgeneratoren bis auf Stufe 5 hochzüchten kann. Er erwartet nämlich als Grundvoraussetzung, dass man an mindestens 50 Märkten Waren gehandelt hat. An einem einzigen Abend ist das nicht zu schaffen, denn Anflug auf eine Station, Landung, Waren kaufen/verkaufen und wieder abheben dauert locker seine 5 bis 10 Minuten. Und das Ganze 50 Mal nur um der Freischaltung wegen ist zudem äußerst nervtötend.
Besser also man hat sich vorher schon mal grob informiert und erledigt die Dinge quasi nebenbei. Hier also unsere Tipps für stressfreies Freischalten wichtiger Ingenieure:

Lei Cheung
Ihr müsst an 50 Warenmärkten gekauft und/oder verkauft haben. Gewinn oder Verlust spielt keine Rolle. Wann immer ihr also an einer Station seid, kauft ne Tonne Biomüll oder Wasser. Die 50 CR bringen selbst einen Sidewinder Piloten nicht um.
Als Willkommensgeschenk möchte er später 200t Gold haben. Die kann man kaufen, das kostet dann so 2.000.000 CR. Sollte in dem Spielstadium kein großes Problem mehr sein, man kann sie aber auch durch Bergbau gewinnen, was uns zum nächsten Engi bringt.

Selene Jean
Ihre Grundvoraussetzung ist, dass ihr mindestens 500t Metalle oder Mineral durch Bergbau gewonnen habt. Das geht am schnellsten durch "klassischen" Bergbau mit Lasern, siehe dazu unseren Mining Guide.
Ihr Willkommensgeschenk sind 10t Painit, die es nirgends zu kaufen gibt. Painit gibt es ausschließlich durch Bergbau in metallischen Ringen. Wenn ihr davon also etwas findet hebt es auf. Und Gold (ebenfalls metallische Ringe) für Lei Cheung könnte man auch direkt aufheben.

The Dweller
Er möchte, dass ihr an mindestens fünf Schwarzmärkten gehandelt habt. Dazu benötigt ihr gestohlene oder illegale Ware. Der Klassiker ist, eine Warenlieferungsmission anzunehmen, die Waren in euer Schiff zu laden, und dann die Mission abzubrechen. Schon ist die Ware gestohlen. Jetzt müsst ihr euch nur noch 5 verschiedene Schwarzmärkte suchen und das Zeug dort verticken.
Sein Willkommensgeschenk sind übrigens schlicht 500.000 CR. Schnöder Mammon.

Liz Ryder, Zacariah Nemo und Marco Qwent
Diese drei Ingenieure haben eines gemeinsam, nämlich, dass ihr mit einer bestimmten Fraktion verbündet sein müsst. Hierzu könnt ihr natürlich fleißig Missionen für die jeweilige Fraktion machen, das funktioniert immer. Aber wer der Erkundung nicht völlig abgeneigt ist kann auch den langen kurzen Weg nehmen. Sammelt einfach rund 30 Mio Erkundungsdaten - durch eine lange Reise oder durch die "Road to Riches" - und gebt jeweils 10 Mio bei der Fraktion ab, mit der ihr verbündet sein möchtet. Achtet aber peinlich genau darauf, dass die gewünschte Fraktion nicht nur in dem System vertreten ist, sondern auch explizit die Station kontrolliert, an der ihr die Erkundungsdaten abgebt. Ein Blick auf eddb.io kann hier helfen, im Zweifel fragt bei uns im Teamspeak nach.

Marco Qwent
Dieser Typ ist echt speziell. Er selbst kann eigentlich nichts außer dem Kraftwerk, jedoch macht er einen mit Professor Palin bekannt, und der kann etwas richtig geiles, nämlich Stufe 5 Antriebe. Yeah!
Speziell ist Qwent auch, weil er recht kompliziert freizuschalten ist. Man muss verbündet mit der "Sirius Corporation" sein. Wie das geht steht oben erklärt. Jedoch benötigt man für den Zugang zum Sirius System eine spezielle Erlaubnis. Diese bekommt man in Form einer Mission von der Sirius Corporation in einem der umliegenden Systeme, *nachdem* man alliert ist. Die Sirius Corporation ist weit verbreitet, auch rund 300 Lichtjahre von Sol entfernt in beliebten System wie Robigo, Ceos & Co. Das ist allerdings zu weit entfernt, dort wird man nie die Mission für den Zugang zu Sirius erhalten!
Erst wenn man diese Zugangserlaubnis hat kann man ihm seine gewünschten 25 modularen Terminals überbringen. Diese bekommt ihr recht zuverlässig als Belohnung durch Passagiermissionen.

Hera Tani, Broo Tarquin und Didi Vatermann
Die Gemeinsamkeit bei diesen drei Ingenieuren ist, dass sie sogenannte "Rare Goods" als Willkommensgeschenk haben wollen. Und der Name ist hier Programm, es gibt diese Güter nur an einer einzigen Station und teilweise nur in sehr geringen Mengen. Anstatt ständig mit fast leerem Frachtraum hin und herzupendeln fragt doch lieber im Teamspeak, ob freundliche Commander euch auch ein paar Tonnen kaufen und für euch zum Einsammeln abwerfen. Weder die paar Credits noch die paar Sprünge jucken die alten Hasen hier, also einfach fragen.

Professor Palin
Er ist in gewisser Weise die Königsdisziplin. Er wird euch erst recht spät bekannt gemacht, möchte zudem, dass ihr schon mal mindestens 5.000 Ly von Sol entfernt ward, und als Willkommensgeschenk hätte er dann auch gerne noch Proben von außerirdischen Schiffen. Belohnt wird das Ganze jedoch mit Stufe 5 Antrieben, die oft ein Grinsen ins Gesicht zaubern und manchmal auch den Arsch retten können.
Zu den 5.000 Ly lässt sich nicht viel sagen, außer fliegen fliegen fliegen. Außer vielleicht, dass man es mit einer Passagiermission kombinieren könnte. Die führen nämlich oft an visuell sehr eindrucksvolle Orte.
Die 25 "Sensor Fragmente" von Thargoiden bekommt ihr recht einfach an einem abgestürzten Thargoiden Schiff. Fliegt dazu nach HIP 17403 zum Planeten A 4 A. Wenn ihr diesen Planeten mit dem Oberflächenscanner gemapped habt sollte euch die Crash Site angezeigt werden, dort könnt ihr die Fragmente mit dem SRV einsammeln. Es liegen dort auch Sensoren herum, wenn ihr diese kaputt schießt kommen ein oder zwei weitere Fragmente heraus.

Sonstige
Alle weiteren Ingenieure haben keine besonderen Anforderungen außer Kampfrang, Rang bei Supermächten wie Föderation und Imperium, Anzahl eingelöster Kampfbelohnungen und dergleichen.

Material zum Craften

Früher oder später hat man alle gewünschten Ingenieure freigeschaltet und hochgelevelt, dann fehlt es "nur" noch an dem benötigten Material. Grundsätzlich hilft auch hier wieder Inara mit Tipps, wo man diese findet: https://inara.cz/galaxy-components/

Es gibt jedoch auch immer wieder Spielmechaniken, die einem schneller das gewünschte Material bringen. Da diese jedoch mit der Zeit variieren lohnt ein Blick in unser Engineering Forum: https://www.pilot-lounge.de/forumdisplay.php?fid=47

Nichts desto trotz hier drei Anlaufstellen für Rohmaterial, gefertigtes Material sowie Daten.

Gefertigt: Dav's Hope im System "Hyades Sector DR-V c2-23" auf dem Planeten A 5. Der Oberflächenscanner verrät euch die Position.
Daten: Die abgestürzte Cobra von CMDR Jameson im System "HIP 12099" auf dem Planeten 1 B. Auch hier verrät der Oberflächenscanner die Position.
Rohmaterial: Landebare Planeten mit vulkanischer Aktivität.

Manchmal ist es effizienter Material beim Trader zu horrenden Kursen zu tauschen, manchmal jedoch sollte man sich schon die Mühe geben und direkt das Gewünschte suchen. Allgemein sollte man sich angewöhnen stets alle Schiffe im Supercruise zu scannen, um Daten zu bekommen. Bei Missionsbelohnungen sind die Credits immer sehr verlockend, aber Material ist oft die klügere Wahl. Im Wing mit anderen Commandern kann man auch prima mit Sammlerdrohnen Material von geplatzen Schiffen in Kampfgebieten und Resourcen Abbaugebieten einsammeln. Einzig unter Spielern tauschen kann man sie leider nicht. Brandaktuelle Tipps können wir jedoch unter Spielern austauschen, also lest unser Forum und kommt in unser Teamspeak Icon_e_smile
[Bild: Mokel%20DeLorean%20Mix.gif?dl=1]
Antworten
#10
BGS - Die Background Simulation

Ist zur Zeit verbuggt, bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen Icon_razz
[Bild: Mokel%20DeLorean%20Mix.gif?dl=1]
Antworten

Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

   
ABOUT US
Wir, die German Pilot Lounge (GPL), sind eine deutsche Elite-Gruppe, die sich keiner Hauptfraktion verschrieben hat. Wir spielen überwieghend im Open Play aber auch im Gruppenspiel. Unsere Gruppe zählt derzeit ca. 200 Mitglieder. Mit der Einführung von Clans wurden wir von Frontier offiziell als Fraktion anerkannt. Wir bauen unsere Flotte weiter aus und jeder ist in unserem Heimatsystem Maridal herzlich willkommen.