German Pilot Lounge









  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5


Ausflug der DeLoreans zum Beagle Point
#11
God-Speed für "Euch" alle. Icon_e_wink
Wolltest Du mich gerade spoilern, was den Krebs-Nebel angeht? Icon_razz
Ich weis, ich mache mich in letzter Zeit ein wenig rar. Sorry, deswegen. ich werde bald wieder mehr Zeit für die Galaxie haben.
Shoot Straight and Fly Safe,
Eli
Antworten
#12
Nein, da war überhaupt gar kein Spoilergedanke dabei, das war nur eine Feststellung. Wirst merken, der Krebsnebel sieht doch noch anders aus. Viel mehr feine Strukturen.

Freddy hat in der Zwischenzeit übrigens nachgeholt, was nachzuholen war.

[Bild: mGA8GVW.jpg]

Das hier ist mein Stein,
es gibt viele andere, aber dieser ist meiner Icon_e_biggrin
[Bild: Mokel-GPL-SIG.gif]
Antworten
#13
Ich hab mir mal Gedanken gemacht, wie ich Mokels dicken Type-9 überhaupt zum Beagle Point kriegen möchte. Reichlich früh, aber naja.

Gefunden habe ich das hier: Roncevaux Crossing to Beagle Point, Safe Route

Eine Route aus der Pre-Engineering Zeit für Schiffe mit 34.2 Ly Sprungreichweite. Meine engineerte Type-9 hat 34.3 Ly mit vollem Tank. Fügung?
[Bild: Mokel-GPL-SIG.gif]
Antworten
#14
Es geht nichts über einen Familienausflug. Sm32
[Bild: 1008.png]
                                                               Gründungsmitglied
Antworten
#15
Space madness?

Hab ich afaik nur einmal gehabt. Und das war ganz in den Anfangstagen von Elite. Da gab es diesen Krater hier, den es in dieser Form aufgrund der geänderten Algorithmen heute nicht mehr gibt:

[Bild: csjwbOV.jpg]

Fragt mich nicht wo das ist und wie weit. Das sind vielleicht gerade mal 2000 Ly, damals eine unvorstellbare Distanz. Der Hinweg ging noch, aber Rückweg war UNENDLICH! Meine erste und bis dahin einzige Space madness, daran kann ich mich nur zu gut erinnern.

Seitdem habe ich Distanzen (und meine eigenen Fähigkeiten) einzuschätzen gelernt und bin mit voll beladenen Type-9 HEAVY nach Colonia geflogen - ohne das geringste Anzeichen von Space madness, weil ich wusste, auf was ich mich einlasse.

Dieses Unternehmen hier hat mich jedoch an meine Grenzen geführt. Ich wusste, dass es sportlich ist, zwei Accounts zum Beagle Point zu fliegen, zumal mit nicht allzu großer Sprungreichweite. Das war ein herausforderndes Ziel, aber noch machbar. Dann kam der Platzer von Freddy, und der hat einiges durcheinander gebracht. Kurz vorm Beagle Point platzen, klar, nochmal 65 000 Ly, kein Problem. Ach ne, nochmal 7 000 plus vom Krebsnebel aus. Ach so, und nochmal 50 000 Ly wegen des Mass Tag Systems was ja auch verloren gegangen ist. Macht effektiv (weil man ja nicht vakuumlinie fliegt) fast 300 000 Ly. Das ist kranker Shit!

Offensichtlich ist heute Sonntag der 6. Mai und nicht Samstag der 5. Mai. Dienstag war Feiertag, Mittwoch war ich nochmal arbeiten wegen Terminen, seitdem habe ich Urlaub und mache nichts anderes als springen. Und habe es nicht geschafft. Mit keinem Account. Zwar hat sich das Treffen glücklicherweise um eine Woche verschoben, aber ich bin ausgebrannt. Ich freu mich ganz ehrlich morgen früh wieder auf die Arbeit zu gehen und diese Jump-Orgie hinter mir zu lassen.

Fly safe, commanders!
[Bild: Mokel-GPL-SIG.gif]
Antworten
#16
...flying through hyperspace...



[Bild: Mokel-GPL-SIG.gif]
Antworten
#17
Traffic Report April:





Guckt mal in Richtung Beagle Point. Von links kommen wir, die DECE, von rechts die BPE. Und von unten die, das sind vermutlich die Lonely Explorers^^
[Bild: Mokel-GPL-SIG.gif]
Antworten
#18
Ordentlich Verkehr
[Bild: 1008.png]
                                                               Gründungsmitglied
Antworten
#19
...diese madness kenn ich... war damals auch nur froh, "irgendwo" anzukommen, endlich mal ne Basis... aber irgendwie auch schön, hab auf ne menge Explorer-Daten verzichtet, Hauptsache, irgendwo ankommen

(06.05.2018, 17:10)Mokel DeLorean schrieb: ...flying through hyperspace...



ach hab ich da ein Haufen Lackschäden davongetragen, ohne zu wissen, wann ich irgendwo nen Pinsel finde
Sm25
Antworten
#20
Heimweh:

[Bild: X4HBbJD.jpg]
[Bild: Mokel-GPL-SIG.gif]
Antworten

Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

   
ABOUT US
Wir, die German Pilot Lounge (GPL), sind eine deutsche Elite-Gruppe, die sich keiner Hauptfraktion verschrieben hat. Wir spielen überwieghend im Open Play aber auch im Gruppenspiel. Unsere Gruppe zählt derzeit ca. 200 Mitglieder. Mit der Einführung von Clans wurden wir von Frontier offiziell als Fraktion anerkannt. Wir bauen unsere Flotte weiter aus und jeder ist in unserem Heimatsystem Maridal herzlich willkommen.