German Pilot Lounge









  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5


Zum Krebs-Nebel für Palin
#21
(06.04.2018, 13:37)Mokel DeLorean schrieb: Wow! Da hast du ja echt schon viel gesehen!

Vielleicht stößt du ja auch mal auf einen Herbig AeBe Stern. Deren Corona ist eher waberig als das sie Schleier zieht.

Ach, tatsächlich? Ich dachte sowas passiert bei jeder Exkursion ins Dunkle. Icon_eek
Ich lasse mir halt Zeit und schaue, auch auf der Systemkarte, ob ich den ein oder anderen "Shiny" erwische. Bisher hat mich diese Taktik nicht im Stich gelassen. Icon_e_wink

Nachdem ich einen Sternen-Opa (Wolf-Rayet) gesehen habe, wie beabsichtigt (immerhin war dieser ein Etappenziel), wäre ein junger Stern, natürlich, nur ZU passend.

Let's see, what the future will hold in it's hands.
Shoot Straight and Fly Safe,
Eli
Antworten
#22
07. 04. 3304

Ich bin weiter auf meiner Suche nach tollen Aussichten, die die Galaxis bereithält. Da traf ich auf einen, beringten, Klasse 2-Gasriesen, dessen Mond eine interessante Stellung zu ihm hatte. Gesagt, getan, gelandet:

   

   

Ein paar Systeme weiter, traf ich dann auf ein System voller HMC-Welten um einen A-Klasse Stern. Bei zweien davon wäre, mit etwas Mühe, sogar menschliches Leben möglich.

Preae Theia EW-W d1-6 4 ist eine Welt, halb so massereich wie die Erde, einer Anziehungskraft von 0.8G, dessen Atmosphäre hauptsächlich aus Kohlendioxid und einigen Spurenelementen besteht und mit 52 Atmosphären auf die Oberfläche drückt.

   

Sein Nachbar, Preae Theia EW-W d1-6 5, ist da noch beeindruckender, wenn man die Daten betrachtet: 3,6 Erdmassen, 1,9G Schwerkraft und eine Oberflächen-Temperatur von 1.192K. Das wirklich dramatische ist jedoch seine Atmosphäre. Diese besteht hauptsächlich aus Wasser-Dampf, mit geringen Spuren von Kohlendioxid und Stickstoff. Diese heisse Mischung belastet die Oberfläche mit erstaunlichen 835 Atmosphären.

   

Ein System weiter stieß ich dann auf einen Klasse-1-Gasriesen, wie ich ihn noch nicht gesehen habe. Das Bild ist nicht verzerrt. Der Planet hat tatsächlich diese Form.

   

Zu Guter Letzt, habe ich dann noch eine gute Tat vollbracht. Auf der Suche nach einem Nachtlager, traf ich auf ein paar arme Teufel, die nicht so viel Glück auf ihrer Reise hatten, wie ich. Da die "Galathea" jedoch nur für eine Person konsturiert ist, hatte ich keine Möglichkeiten sie an Bord zu nehmen. Stattdessen versorgte ich ihre Kapseln mit neuer Energie und setzte eine Notfallmeldung an ein SAR-Schiff ab.
Ich hoffe, dass sie bald nach Hause gebracht werden.

   
Shoot Straight and Fly Safe,
Eli
Antworten

Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

   
ABOUT US
Wir, die German Pilot Lounge (GPL), sind eine deutsche Elite-Gruppe, die sich keiner Hauptfraktion verschrieben hat. Wir spielen überwieghend im Open Play aber auch im Gruppenspiel. Unsere Gruppe zählt derzeit ca. 200 Mitglieder. Mit der Einführung von Clans wurden wir von Frontier offiziell als Fraktion anerkannt. Wir bauen unsere Flotte weiter aus und jeder ist in unserem Heimatsystem Maridal herzlich willkommen.