German Pilot Lounge









  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5


Beyond Crime and Punishment
#11
Was mich am meisten stört ist diese Schiffsbindung. Das ist lästig und sinnlos zugleich.

Meine Mining Cutter hat gerade 53 CR Strafe auf sich. Irgendwo wohl mal nen Rempler in der Station, aber nicht bemerkt. Hat weiter keine Auswirkung, außer dass ich es beim Durchblättern / Transfer meiner Schiffe ständig angezeigt bekomme. "Erhöhte Transportkosten wegen Strafe auf dem Schiff".

Wie gesagt, ist nicht schlimm, aber ich mag es gerne aufgeräumt und bin auch ein artiger Bürger. Von daher hätte ich gestern meine Strafe prima beim Interstellar Factors in Noegin bezahlen können, nachdem ich dort ein paar Kopfgelder für unsere BGS abgegeben habe. Aber nicht mit der Challenger. Und die Cutter passt nicht auf den Außenposten. Und nur für die 53 CR wechsel ich jetzt nicht in den Riesendildo zurück und such mir mühsam irgendwo nen großes Landepad.

Ich versteh's echt nicht. #blaze_your_own_trail, aber es bin ich nicht ich der Stationsrowdie, sondern mein Schiff?! Nuja...
[Bild: Mokel-GPL-SIG.gif]
Antworten
#12
Gerade, dass es an Schiffe gebunden ist, ist in meinen Augen die beste Neuerung im C&P. Dadurch kannst du kriminell werden, ohne dass es deinen gesamten Spielstil beeinflusst. Du kannst mit deinem Schiff Pirat werden und im gesamtem Gebiet der Federation gesucht sein, aber dich mit anderen Schiffen dort frei bewegen. Ich find's super.

Wäre natürlich cool, wenn du Fines auf für Remote Schiffe bezahlen kannst.
Antworten

Digg   Delicious   Reddit   Facebook   Twitter   StumbleUpon  




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

   
ABOUT US
Wir, die German Pilot Lounge (GPL), sind eine deutsche Elite-Gruppe, die sich keiner Hauptfraktion verschrieben hat. Wir spielen überwieghend im Open Play aber auch im Gruppenspiel. Unsere Gruppe zählt derzeit ca. 200 Mitglieder. Mit der Einführung von Clans wurden wir von Frontier offiziell als Fraktion anerkannt. Wir bauen unsere Flotte weiter aus und jeder ist in unserem Heimatsystem Maridal herzlich willkommen.