Noch nicht registriert? Dann wird es Zeit!
registrieren  

GPL Kodex

Der GPL Kodex ist die am 18.10.3301 beschlossene Mitgliederverordnung der German Pilot Lounge. Sinn des Kodex ist es, allen Mitgliedern der GPL die Möglichkeit zu geben, gemeinsam mit anderen Mitgliedern zu spielen und die GPL-Fraktion zu unterstützen. Die Grundlage zum Zusammenspiel bilden unsere vier Grundregeln:

  1. Alle GPL-Mitglieder sind gleichberechtigt. Alle 6 Monate wird ein gemeinsamer Rat, bestehend aus 5 Mitgliedern gewählt, für den sich jedes Vollmitglied zur Wahl stellen kann.
  2. GPL-Mitgliedern ist es untersagt, andere GPL-Mitglieder ohne vorherige Absprache anzugreifen.
  3. Die GPL bleibt unabhängig! Wir unterwerfen uns keiner der drei großen Fraktionen und nehmen auch nicht gemeinsam an einer einzigen Powerplay-Fraktion teil. Im Falle von gemeinsamen GPL-Missionen, haben diese Vorrang vor Powerplay-Verpflichtungen.
  4. Bündnisse mit anderen Clans und mögliche Kriegsbeitritte werden durch Mehrheitsbeschluss des Rates entschieden.

Zusätzlich zu diesen Grundregeln sind auch noch folgende Hinweise zu beachten:

  • Wir spielen gemeinsam im Open-Modus. Zu zweit oder sogar zu viert ist es relativ sicher im Weltall. Außerdem können wir im Gruppen-Modus keine Präsenz zeigen. Wer keinen Wing-Partner hat, kann ausnahmsweise auch mal im Solo spielen.
  • Gibt es Anweisungen/Hinweise von Offizieren, Squadron Commandern oder Ratsmiglieder, sollten diese auch befolgt werden. Wir versuchen nach bestem Wissen und Gewissen regelmäßig sinnvolle Aktivitäten vorzuschlagen, die unserer Fraktion und unserem Heimatsystem zugute kommen und da sollte niemand dagegen arbeiten.
  • Differenzen untereinander werden nicht öffentlich ausgetragen. Sollte es Probleme zwischen zwei Mitgliedern geben, wendet euch bitte an ein Ratsmitglied.
  • Wir erwarten ein Mindestalter von 16 Jahren.

Ansprechpartner

Bei Fragen rund um die GPL stehen euch prinzipiell alle Ratsmitglieder zur Verfügung.


Möglichkeiten bei uns mitzumachen

Die GPL bietet zwei Möglichkeiten an, sich an den Aktionen der GPL und am Clanleben zu beteiligen:

  • Anwärter: Anwärter sind Mitglieder der Ingame-Squadrons aber keine "echten" GPL-Mitglieder. Sie haben daher keinen Zugriff auf den internen Forenbereich, tauchen nicht in der Mitgliederliste auf und werden nicht in Discord, INARA etc. aufgenommen.
  • Vollmitglieder: Bilden den Kern der Flotte und haben besondere Rechte und Pflichten. Die Vollmitgliedschaft kann nach einer Vorstellung im Forum gewährt werden, wenn dem Rat eine entsprechende Anfrage vorliegt (PN, mündlich, Forumpost etc.). Zum Vollmitglied kann nur befördert werden, wer regelmäßig für die GPL aktiv ist.

Weiterhin gibt es in der GPL die Ränge Offizier und Squadron Commander. Offiziere nehmen eine aktive Aufgabe in der GPL war (z. B. Führungsaufgabe in der CF, PvE-Koordination etc.), haben Vorbildfunktion und sind regelmäßig für die GPL aktiv sowie im TS anwesend. Squadron Commander übernehmen zusätzlich administrative Aufgaben (z. B. die Verwaltung der InGame-Squadron) und haben die dafür benötigten Rechte. Squadron Commander sind die operative Exekutive der GPL und werden durch den Rat kontrolliert.

Details zu den einzelnen Mitgliedsformen findet ihr unter Mitglied der GPL werden.


Der Rat

Der Rat der GPL besteht aus 5 Vollmitgliedern und leitet die GPL für jeweils sechs Monate. Nach jeder Regierungsperiode wird eine Neuwahl abgehalten und jedes Vollmitglied kann andere Vollmitglieder vorschlagen. Gewählt wird über eine Abstimmung im Forum. Aufgabe des Rats ist es, die GPL sowohl in Friedenszeiten als auch im Krieg in die richtige Richtung zu leiten. Ratsmiglieder übernehmen die Verwaltung unseres Heimatsystems, legen wichtige Aufgaben fest und kümmern sich um die Beziehungen zu anderen Clans.


Unerwünschtes Verhalten / Verbotene Inhalte

Um ein wenig Ordnung zu wahren, haben wir eine Liste von Verhaltensweise zusammengestellt, die wir nicht tolerieren. Dies gilt sowohl InGame als auch für alle anderen Channels (Forum, Discord etc.). Sollte ein Anwärter oder Vollmitglied der GPL gegen diese Regeln verstoßen, verhängen wir je nach Schwere des Vergehens eine Strafe, die von einer Ingame-Bußgeldzahlung bis hin zum Ausschluss aus der Gruppe reichen kann. Anwärter können sofort ausgeschlossen werden, wenn 1 Ratsmitglied und mindestens 2 Offiziere oder 3 Ratsmitglieder sich dazu abgestimmt haben. Der Ausschluss von Vollmitgliedern erfordert einen Ratsbeschluss (einfache Mehrheit).

  • Angriffe auf Mitglieder der GPL ohne vorherige Autorisierung oder Absprache.
  • Angriffe auf saubere (externe) Spieler innerhalb des Heimatsystems ohne vorherige Autorisierung oder Absprache.
  • Provokation von Spielern anderer Clans sowohl inner- als auch außerhalb von Maridal, ohne vorhergehende Autorisierung durch den Rat. Ausnahme: Die GPL befindet sich im Krieg mit besagten Clans.
  • (Andauernde) Aktionen gegen NPCs der Fraktion der GPL.
  • Kommunikativ-deviantes Verhalten (Beleidigungen, Respektlosigkeiten, Drohungen) gegenüber Spielern der GPL in mündlicher oder schriftlicher Form, welches vom Kommunikationspartner oder Dritten als störend/angreifend/bedrohend empfunden wird.
  • Gewaltverherrlichende, radikale, politisch extreme, pornographische, jugendgefährdende sowie verbotene/strafbare Inhalte jeglicher Art.
  • Inhalte, die Rechte Dritter verletzen.
  • Werbung, Partnerprogramme, Reflinks

Forum, Discord, Facebookgruppe

Der Kodex der GPL findet bei allen Kommunikationschannels der GPL Anwendung. Dei folgenden Regeln ergänzen den Kodex und sollen ein friedliches und angenehmes Miteinander garantieren. Verstöße gegen die Regeln können zum Ausschluss aus dem Channel und/oder der Gruppe führen. Alle Channels dienen in erster Linie dem Meinungsautausch und der Information der Mitglieder. Deswegen sind Toleranz und ein freundlicher Umgangston eine Grundvoraussetzung. In unseren Channels, insbesondere im Forum und auf Discord, treffen die verschiedensten Persönlichkeiten aufeinander und nicht jeder teilt die eigene Auffassung von z.B. Humor. Denkt bitte auch daran, dass eurem Gegenüber nur der Text bzw. die Stimme zur Verfügung steht und man Mimik sowie Gestik nicht wahrnehmen kann.

Beiträge
  • Beiträge können von Administratoren und Moderatoren nach eigenem Ermessen entfernt, bearbeitet, gesperrt oder verschoben werden. Administratoren und Moderatoren dürfen ohne Angabe von Gründen eine Änderung von jeglichen Inhalten verlangen.
  • Mit dem Erstellen eines Beitrags erteilt der Benutzer dem Betreiber ein einfaches und zeitlich unbeschränktes Nutzungsrecht für diesen Beitrag. Dies beinhaltet das Recht, den Beitrag unbeschränkt und lizenzfrei zu verfielfältigen und zu verbreiten.
  • Accounts sind personengebunden. Es ist nur ein Account pro Benutzer gestattet. Accounts dürfen nicht verkauft, verschenkt, gemeinsam genutzt, oder Dritten überlassen werden.
  • Wir legen generell Wert auf einen freundlichen und respektvollen Umgangston, insbesondere auch in den Sprachchannles. Dazu gehört unter anderem auch, dass man andere ausreden lässt und keine endlosen Sätze formuliert, sodass auch andere zu Wort kommen. Es ist auch völlig legitim, andere darauf hinzuweisen, wenn sie stören. Auch die thematischen Channels dürfen gerne genutzt werden.
  • Es ist generell untersagt, Gespräche aufzunehmen, mitzuschneiden oder zu protokollieren.
  • Eine Ausnahme von obiger Regel bilden die PvP-Channels: In den PvP-Channels können ohne Ankündigung zu Trainingszwecken Sprach- und Videoaufzeichnungen gemacht werden. Diese dürfen nur innerhalb der GPL verwendet werden. Vor einer Veröffentlichung oder wenn die Aufnahmen Personen außerhalb der GPL zugänglich gemacht werden sollen, muss die Zustimmung aller Beteiligten eingeholt werden. Die PvP-Channels mit einem entsprechenden Hinweis versehen.
  • Ebenso ist es nicht gestattet, Inhalte aus dem internen Forenbereich, Discord. Teamspeak etc. in anderen Foren/Medien ungefragt zu verbreiten oder zu zitieren. Dies gilt insbesondere auch für das Zitieren von Aussagen anderer Mitglieder/Personen.

Bei Problemen könnt ihr euch jederzeit gerne an Ratsmitglieder oder Offiziere wenden. Offiziere sind jederzeit berechtigt einzugreifen, wenn etwas nicht in Ordnung ist, d. h. sie dürfen ermahnen, verwarnen und auch jemanden verweisen.

Namensgebung

Damit jeder weiss, mit wem er redet und um die Aministration zu vereinfachen, bitten wir alle Commander der GPL darum, ihren Namen in Forum und Discord etc., dem Ingame-CMDR-Namen anzupassen. Insbesondere sollte immer der CMDR- und Forumname erkennbar sein. Am Anfang des Nicknamens sollte der Ingame-CMDR-Name stehen, danach kann gerne Vorname/Nicknamen/Künstlername etc. angegeben werden.

Beispiel: CMDR Name | Vorname/Nickname/Künstlername

Streaming / Twitch

Wenn gestreamt wird, müssen alle beteiligten bzw. im Stream sicht- oder hörbaren CMDR informiert und einverstanden sein.

GPL Squadrons (GPLS)

Squadrons sind die InGame-Clanverwaltung von Elite Dangerous. Die GPL verfügt über eigene Squadrons (GPLS) auf PC, Xbox One und PS4. Jedes Vollmitglied muss Mitglied der InGame-Squadron werden. Für unsere Squadrons finden der GPL-Kodex und alle anderen Regeln dieser Seite sinngemäß Anwendung. Jeder Bewerber kann aufgenommen werden und wird "Anwärter". Vollmitglied kann nur werden, wer sich wie bisher im Forum vorstellt etc. (s.o.). Wird ein Anwärter aus einer Squadron entfernt, ist dies eine "lokale" Maßnahme der jeweiligen Squadron. Soll ein Vollmitglied aus einer Squadron entfernt werden, erfordert dies wie bisher einen Ratsbeschluss. Wird ein Vollmitglied aus der GPL ausgeschlossen, muss es aus allen Squadrons entfernt werden. Für "echte" GPL-Mitglieder sind die Ränge in allen Squadrons gleich, d. h. wer befördert wird, wird überall befördert.

Verhaltensregeln in Maridal und anderen durch die GPL kontrollierten Systemen

Maridal ist unser Heimatsystem und weil wir wenig Lust auf Ärger haben, gibt es ein paar simple Verhaltensregeln. Sollten Zweifel bestehen, stehen euch die GPL Offiziere und Ratsmitglieder zur Verfügung.

  • Seid freundlich zu anderen CMDRs, die nicht zu uns gehören. Ein freundliches O7 an der Station, oder im Supercruise schafft Vertrauen und führt vielleicht zu neuen Kontakten. Gebt euch als GPL zu erkennen und versichert anderen Spielern, dass wir die Guten sind und das System schützen.
  • Verbrechen sind tabu. Wer bei einem Verbrechen erwischt wird, trägt die Konsequenzen.
  • Gesuchte Spieler, die nicht zur GPL gehören, dürfen natürlich angegriffen werden.
  • Unterstützt die aktuellen Aktivitäten der GPL, wie z. B Expansion, Wahlen, Kriege. Tut nichts, was sich negativ auf unsere Aktivitäten auswirkt.

Diese Regeln gelten analog für Expansionssysteme in denen die GPL die kontrollierende Fraktion ist.

Standpunkt der GPL zum Thema "Combat Logging"

Als Combat Logging (CL) wird es in der der GPL bezeichnet, wenn ein Spieler bei einer PvP-Interaktion den Prozess abschießt, die Internetverbindung trennt oder ähnliches. Das Wechseln ins Menü, nachdem der 15 Sekunden Countdown abgelaufen ist, ist nach unserem Verständnis kein CL. In der Community wird dies i. d. R. als Menu Logging (ML) bezeichnet. Jegliche Interaktion mit NPCs fällt nicht unter unsere Defintion von CL/ML.

  • Generell befürwortet die GPL weder CL noch ML. Dies sind keine erwünschten Praktiken und wir bitten alle Mitglieder, davon abzusehen.
  • Bei Mitgliedern, die nicht zur Combat Force (PvP-Sektion der GPL) gehören, wird dies jedoch nicht sanktioniert. Sie tun dies dann auf eigene Verantwortung.
  • Mitgliedern der Combat Force (CF) ist jede Art von CL oder ML untersagt, auch wenn sie nicht im Rahmen von geplanten PvP-Aktivitäten unterwegs sind. Im Falle eines nachgewiesenen CL durch ein Mitglied der CF, kann der Commander aus der CF (auf Zeit oder dauerhaft) ausgeschlossen werden.